Speichelhormontest (SHT)

Der SHT bildet die Basis der ganzheitlich-systemischen Hormontherapie.

Mit seiner Hilfe können folgende Geschlechts- und Steroidhormone ermittelt werden:
- Progesteron
- Estradiol
- Estriol
- Testosteron
- DHEA
- Cortisol (Einzelmessung oder Tagesprofil)
- Melatonin

Einsatzmöglichkeiten:
Die Einsatzmöglichkeiten des SHT sind breit gefächert. Verschaffen Sie sich bei Interesse bitte einen Überblick unter dem Punkt „Hormonregulation“.

Vorteile:
Der Vorteil des SHT liegt darin, dass durch ihn schon geringste hormonelle Veränderungen erkannt werden können. Im Gegensatz zum Bluttest werden mit dem Hormonspeicheltest die sogenannten freien, aktiven Hormone bestimmt. Sie erhalten bei mir in der Praxis alle benötigten Materialien und führen den Test dann unkompliziert und eigenständig zu Hause durch. Die Ergebnisse werden von einem erfahrenen medizinischen Labor ermittelt und per E-Mail an mich als behandelnde Therapeutin geschickt.

Auswertung:
Nach Eingang des Testergebnisses wird dieses ausführlich besprochen und ich zeige Ihnen verschiedene Therapieoptionen mit bioidentischen homöopathischen Hormonen und weiteren naturheilkundlichen Maßnahmen auf. Sie erhalten außerdem einen individuell auf Ihre Ergebnisse abgestimmten Therapieplan.

Verlaufskontrolle:
Um den Therapieverlauf zu kontrollieren und den Therapieplan bei Bedarf an neue Erfordernisse anzupassen, bewähren sich anfangs Termine im Abstand von ca. 6-8 Wochen. Nach ca. 3 Monaten sollte – je nach Symptomlage – ein neuerlicher Speicheltest durchgeführt werden.

Kosten:
Der Preis eines Hormonprofils richtet sich nach seiner individuellen Gestaltung. Im Anamnesegespräch werden Ihre Beschwerden und Problemstellungen erfasst. Diese bilden die Grundlage für meine Empfehlung, welche Hormone getestet werden sollten.
Achtung: die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. Zusatzversicherungen erstatten die Kosten in den meisten Fällen ganz oder teilweise. Erkundigen Sie sich gegebenenfalls vorher bei Ihrem Versicherungsträger.